2. Das Abluftsytem:

Anwendungsbereiche:

  • Küchen
  • Labors
  • Tiefgaragen
  • Müllräume
  • Produktionshallen etc.

Funktionsweise

Oftmals ist die Abluft, die an die Umwelt abgegeben wird, durch Produktionsprozesse oder andere Ursachen stark geruchsbelastet bzw. sogar mit giftigen Stoffen versetzt (z. B. Küchenabluft, Lösemitteldämpfe, etc.).

Durch das LH-System ist es möglich, mit speziellen selbstreinigenden Bio-Katalysatoren Gerüche, Fette und schädliche Lösemitteldämpfe nahezu vollständig abzubauen.

Das LH-System filtert nicht nur Partikel und Fette aus der Abluft, sondern baut diese auch aktiv ab. Selbst Kleinstpartikel, die nach den Vorfilterstufen F5 und F7 noch vorhanden sind, werden durch die Technik der Sauerstoffaktivierung deutlich reduziert. Die so gereinigte Fortluft kann bedenkenlos direkt an die Umgebung abgegeben werden.
= aktiver Sauerstoff
= passiver Sauerstoff

Hier finden Sie unsere Gerätetypen:


LH-COMPACT LINE

Ionisationsmodul LH - MAG 1000

Funktionsbeschreibung:

Rest Aerosole (Gerüche) die nach der drucküberwachten Vorfilterstufe F5 und der Feinfilterstufe F7 noch vorhanden sind, werden durch die Technik der Sauerstoffaktivierung deutlich reduziert. Das speziell für diesen Anwendungsfall entwickelte Aktivierungsmodul LH-AURUM 1.0 mindert in Verbindung mit der LH-BIO-KAT Speichermasse die Geruchslasten der Küchenabluft.
Die integrierten LH-AURUM 1.0 Module mit den vergoldeten Aktivierungsspitzen erfassen Rest- Aerosole und zwingen diese zur Sedimentation in der LH-BIO-KAT Speichermasse. Dort werden diese durch die physikalischen und chemischen Eigenschaften der aktivierten Kuchenabluft und des speziellen LH-BIO-KAT gespeichert und reduziert.

Technische Daten
Typ: LH Compact Line 1.7 LH Compact Line 3.4
max. Luftvolumen: 1.700 3.400
Gerätegröße (B/L/H): 690/1600/395 690/1600/690
Flansch: 280 x 580 580 x 580
Gewicht: 100 65