1. Das Zuluftsystem - Aufbereitung der Zuluft

Anwendungsbereiche:

  • Büroräume
  • Krankenhaus (z.B. Operationsräume)
  • Hotels
  • Konzertsäle
  • Produktionshallen etc.

Die für Ihre Anwendung notwendigen Ionisations- bzw. Ozonerzeugermodule werden individuell für Ihre Bedürfnisse gefertigt. Nachfolgend aufgeführte technische Daten sind daher nur Eckdaten pro Modul.

Funktionsweise

Auf dem Weg in geschlossene Räume entlädt sich der natürliche Sauerstoff der Außenluft an den Lüftungsleitungen und dem Gebäude selbst. Diesen Vorgang kann man sich als Erdung vorstellen.

Das LH-System bietet die Möglichkeit, Raumluft über RLT-Anlagen zu (re-)aktivieren. Reinigungs- und Vitalisierungseffekt wirken direkt im Raum und verbessern die Raumluftqualität. Die erhöhte Raumluftqualität erlaubt eine effiziente Umluftnutzung bzw. eine starke Reduzierung der Außenluftzufuhr. Energiekosten für das Heizen bzw. Kühlen der Räume können so um bis zu 75 % gesenkt werden.

 
Die natürliche, aktive Außenluft entlädt sich an den Einbauten in den Kanalleitungen. Das LH-System reaktiviert den Sauerstoff, durch die Bildung von Kleinionen und chemisch aktivem Sauerstoff. So werden die Innenräume mit gesunder und naturadäquater Luft versorgt. Die verbesserte Raumluftqualität erlaubt in vielen Fällen eine deutliche Reduzierung der Außenluftzufuhr.
= aktiver Sauerstoff
= passiver Sauerstoff

Hier finden Sie unsere Gerätetypen:


Ionisationsmodul LH - MAG 1000

Ionisationsmodul LH - MAG 1000

Funktionsbeschreibung:

Modul zur Erzeugung von negativ geladenen Ionen und dadurch Reduzierung von Feinststaubpartikeln und anhängender Laststoffe (wie Keime, Bakterien, Viren, Pollen, Pilze oder Geruchslasten) in der Raumluft.
Inklusive selbsthaltender Montagevorrichtung für verzinkte Stahlblechkanäle.

Technische Daten
Gerätegröße (B/L/H): 75 x 50 x 26 mm
Ionisierungsleistung: ca. 5.000.000 Io/cm3
direkt an der
Entladungsquelle
Elektrische Leistung: < 1 W
Elektrischer Anschluss: 230 V/ 50 Hz
Stromaufnahme: < 1,5 mA

Ozonerzeuger LH 6.1

Ionisationsmodul LH - MAG 1000

Funktionsbeschreibung:

Zum direkten Abbau von organischen Belastungen.
Module zur Integration in RLT-Anlagen (individuelle Positionierung im Kanalnetz) bzw. für größere Luftmengen (wie Produktionshallen, Hotels, Büroräume, etc.)

Technische Daten
Gerätegröße (B/L/H): 334 x 185 x 96 mm
Leistung: bis 8.000 m3/h
Typ: LH 6.1
O3-Erzeugung: 0 – 180 mg/h
Kleinionen: keine
Gewicht: 2,8 kg
Elektrischer Anschluss: 230 V/ 50 Hz
Elektrische Leistung: 18 – 54 W
Gehäuse: Stahlblech mit Beschichtung (RAL 5002) Andere Farbwahl gemäß RAL-Tabelle oder V2A möglich.
Max. relative Luftfeuchte: 96%
  Vorfilter Feinfilter LH Bio-Kat
Typ Taschenfilter V-Zelle gefüllte V-Zelle
Güteklasse F5 F7 F7
Anfangswiderstand 60 Pa 95 Pa 140 Pa
Maximaler Endwiderstand 250 Pa 350 Pa 380 Pa
LH Compact Line 1.7 1/2 1/2 1/2
LH Compact Line 3.4 1/1 1/1 1/1
  LH Aurum 1.0
Aktivierungsleistung bis 1.000 m3/h
elektrische Stromaufnahme < 1,5 mA
elektrischer Stromanschluß 230 V/50 Hz
elektrische Leistung < 1,0 W
LH Compact Line 1.7 2 Stück
LH Compact Line 3.4 4 Stück